Museumsgesellschaft Ehingen

Impressum - Angaben nach §5 Telemediendienstgesetz

Museumsgesellschaft Ehingen e.V.
Nelkenweg 30
89584 Ehingen
Telefon: 07391 / 756942
E-Mail: info@museumsgesellschaft-ehingen.de

Konzeption, Gestaltung, Umsetzung, Hosting, Suchmaschinenmarketing:


Deitron e.K. - www.deitron.de
Internet-Agentur Ulm

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollten der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-InhaberInnen selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Alle Rechte vorbehalten.

Alle Webseiten von Deitron e.K. stehen in unserem Eigentum und werden durch die internationalen urheberrechtlichen Copyrightbestimmungen geschützt. Kein Teil der Webseiten darf ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis für den kommerziellen Gebrauch reproduziert, übersetzt, übertragen oder gespeichert werden. Dies gilt auch für das Kopieren und Weiterverwenden der Seiten, der Merkblätter, aller Formulare sowie Logo und Layout.
Es ist nicht gestattet, Datenbestände zu extrahieren und für gewerblichen Zwecke oder andere Mailings, die den Tatbestand des sog. Spammings erfüllen, zu missbrauchen.
Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne unsere Zustimmung unzulässig.

Haftungsausschluss

Der Autor dieser Seite übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder einwandfreie Funktion der bereitgestellten und verlinkten Informationen.
Es wird jegliche Haftung für eventuell entstehende Schäden ausgeschlossen. Hierbei ist es irrelevant ob die Schäden materieller oder ideeller Natur sind. Sollte Ihnen oder Dritten aufgrund fehlerhafter und unvollständiger Informationen und/oder Handhabung Schaden entstehen, so ist dieser grundsätzlich von der Haftung ausgeschlossen.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Da man durch die Ausbringung eines bzw. mehrerer Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat distanziert sich der Autor vom Inhalt aller direkt oder indirekt verlinkten fremden Seiten. Da sich diese Seiten außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors befinden, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich dann zutreffen, wenn der Autor auf die verlinkten Inhalten Einfluß bzw. Zugriff hätte. Dem Autor ist es weder technisch möglich noch zumutbar, rechtswidrige Inhalte auf anderen ggf. hier verlinkten Seiten zu verhindern. Hiermit erklärt der Autor ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt des Publizieren des Links die entsprechenden Seiten frei von illegalen Inhalten waren.
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten. Sofern auf zu dieser Präsenz zugehörigen Seiten durch Dritte geschützte Marken- und Warenzeichen verwendet werden, unterliegen diese uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass die genannten bzw. verwendeten Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Urheberrecht auf dem vom Autor erstellte und veröffentlichte Grafiken, Texte oder Bilddokumente bleibt allein beim Autor der Seiten. Die Vervielfältigung oder Verwendung dieser Inhalte ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Sollte eine Bestimmung nicht mehr oder nicht vollständig der Rechtslage entsprechen, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen in Inhalt und ihrer Gültigkeit nicht beeinträchtigt.

  • Aktuelles

    Eugen Krenzler 1856 - 1892

    „Eugen Krenzler 1856 – 1892“ heißt der überarbeitete Aufsatz von Herrn Hans Peter Seibold.

    Herr Seibold hat seinen Aufsatz aus dem Jahre 2002 anlässlich der geplanten Ausstellung „SCHWIERIGES ERBE - Linden-Museum und Württemberg im Kolonialismus“ im Linden- Museum Stuttgart überarbeitet. Die Ausstellungseröffnung war für den 26.11.2020 vorgesehen, wurde aufgrund der aktuellen Entwicklung zu COVID-19 verschoben.

    Wir bedanken uns bei Herrn Seibold, dass er uns seinen Aufsatz zur Verfügung gestellt hat.

     

    Weitere Info über die Ausstellung im Linden-Museum finden Sie hier:

    Hier geht es zur Ausstellung im Linden-Museum Stuttgart

     


    Unten geht es zum Aufsatz von Herrn Seibold.

    MEHR ERFAHREN
    Eugen Krenlzer
  • Aktuelles

    Hungersnot im Jahre 1817

     

    Der Vulkanausbruch des Tambora am 10. April 1815 löste in Europa eine Hungersnot aus.

    Im Archiv finden Sie den Vortrag von Herrn Ulrich Köpf über die Hungersnot im Jahre 1817.

     

    Wir bedanken uns herzlichst bei Herrn Ulrich Köpf.

     

     

    MEHR ERFAHREN
    200 Jahre Hungersnot
  • Aktuelles

    „Vorbildliches Heimatmuseum 2018/2019“

     

     

    Ehinger Museum wird als „Vorbildliches Heimatmuseum 2018/2019“ ausgezeichnet. 

    Der Wettbewerb wird im Abstand von zwei Jahren vom Arbeitskreis Heimatpflege veranstaltet. Begründet wird die Preisverleihung mit dem Engagement der vielen Ehrenamtlichen, die bemüht sind ihr Museum für das Publikum attraktiv zu präsentieren. Die Museumsgesellschaft Ehingen e.V. unterstützt die Stadt bei der Führung des Museums. Die Museumsgesellschaft Ehingen bemüht sich, hier vor allem auch mit den örtlichen Vereinen zu kooperieren  

    Text: Franz Bartmann

    Urkunde
  • Aktuelles

    Aus wilder Wurzel oder geplant?

    Herr Reinhold Ege war bereit, uns die schriftliche Ausarbeitung seines interessanten und lehrreichen Vortrages


    „Aus wilder Wurzel oder geplant? - Die mittelalterlichen Entwurfsprinzipien der Stadt Ehingen / Donau“


    für das Archiv zur Verfügung zu stellen.

     

    Wir bedanken uns herzlichst bei Herrn Reinhold Ege

     

    MEHR ERFAHREN
    Aus wilder Wurzel oder geplant - Stadtgrundriss Ehingen
  • Aktuelles

    Die Tiersammlung aus dem Schloss Oberdischingen

    Die Tiersammlung ist um 1850 im Schloss Oberdischingen entstanden. 1891 schenkte der damalige Besitzer des Rittergutes Friedrich Kaulla (1807 – 1895) die aus 30 bis 35 Kästen bestehende Sammlung an das Gymnasium Ehingen. Später gelangte sie an den Bezirksaltertumsverein. Ursprünglich umfasste sie neben den noch vorhandenen Vögeln, Vogeleier und Säugetieren auch Käfer und Schmetterlinge...

    MEHR ERFAHREN
    Museum Ehingen Tiersammlung
  • Aktuelles

    Schätze aus dem Museum Ehingen

    Wie vor einigen Jahren anlässlich des Internationalen Tages der Museen zu sehen war, verfügt das Museum Ehingen in seinen Magazinen über umfangreiche Sammlungen, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bemühen sich ständig, weitere Objekte zu erwerben, die für Geschichte und Entwicklung der Stadt und der Region wichtig sind. Großzügige Schenkungen und Stiftungen aus der Bürgerschaft tragen immer wieder maßgeblich zur Ergänzung der Sammlungsbestände bei.

    Schätze im Museum Ehingen

Termine

16.03.20 | Montag

Die Museumsgesellschaft Ehingen sagt bis auf weiteres alle Veranstaltungen ab !!!!