Museumsgesellschaft Ehingen

 

Das Stadtmuseum

Zeitreisen durch die Bad Saulgauer Stadtgeschichte
Auf Spurensuche gehen und historische Wurzeln entdecken – wie spannend das sein kann, erfahren Bad Saulgauer und ihre Gäste im Stadtmuseum. Hier treffen „große“ und „kleine“ Geschichte aufeinander.

Eine abwechslungsreiche Gestaltung bringt Urkunden und Exponate aus allen Epochen zum Sprechen. Audiovisuelle Medien kommen hinzu: Sie vergegenwärtigen für Ohr und Auge einmal mehr, was gewesen ist.

Seit 2014 wird das Stadtmuseum ehrenamtlich vom Arbeitskreis Stadtmuseum geführt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Erfahrungs- und Wissensschatz der Bad Saulgauer Bürgerinnen und Bürger zu nutzen und in den laufenden Museumsbetrieb einzubinden.

Mit Sonderausstellungen zu stadtgeschichtlichen Themen sowie Museumsfesten hat sich das Stadtmuseum zu einer attraktiven Einrichtung für Einheimische und Gäste entwickelt, die die spannende Geschichte Bad Saulgaus von den frühesten Spuren bis hin zur heutigen Kur- und Bäderstadt immer wieder neu erlebbar macht.

 

Siehe unter:

https://www.Bad Saulgau - Museum

 

 

 

 

 

 

  • Aktuelles

    Ein neuer Beitrag für unser Archiv von Herr Reinhold Ege. 

    „Von den Römer bis zur Stadtwerdung“

    Die Anfänge der Stadt Ehingen (Donau) - ab etwa 40 n.Chr. bis ca. 1228

    Eine Literatur- und Kartenanalyse

    Wir bedanken uns herzlichst bei
    Herrn Reinhold Ege 

    MEHR ERFAHREN
    Ehingen-von den Römer bis zur Stadtwerdung
  • Aktuelles

    Dankschreiben

     

    Herrn Jürgen Wicker, Schulleiter der Franz- von- Sales- Jungenrealschule
    in Ehingen, hat sich für die Spende eines Klassensatzes des Buches
    „Nationalsozialismus in Ehingen“ mit diesem Schreiben bei der Museumsgesellschaft bedankt.

    Dankschreiben
  • Aktuelles

    Bücherübergabe an Schulen

    Die Museumsgesellschaft Ehingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, über historische Ereignisse und Zusammenhänge aufzuklären. Dazu gehört das von Dr. Rak verfasste und von der Museumsgesellschaft herausgegebene Buch „Nationalsozialismus in Ehingen“.

    Insbesondere jungen Menschen soll gezeigt werden – und das gerade in der heutigen Zeit – wie totalitäre Regierungen die Menschen mit ihren Ideologien und Geschichtsverfälschungen überziehen. Ehingen wurde auch davon nicht verschont. Das zeigt Dr. Rak in seinem Buch verständlich und anschaulich auf.

    Aus diesem Grunde hat sich die Museumsgesellschaft Ehingen entschlossen, den Schulen in Ehingen einen Klassensatz des Buches und Lehrerexemplare für den Unterricht zur Verfügung zu stellen. Die Museumsgesellschaft Ehingen verfolgt damit das Ziel, die im Grundgesetz verankerten demokratischen Werte ins Bewusstsein zu bringen.

    Buchübergabe
  • Aktuelles

    Eine Bauaufnahme von 1975

    Herrn Reinhold Ege war bereit, uns die beeindruckende schriftliche Ausarbeitung 

    „Der Spital zum Heiligen Geist in
    Ehingen (Donau)“

    Eine Bauaufnahme von
    Hr. Reinhold Ege / 1975 


    für das Archiv zur Verfügung zu stellen.

    Wir bedanken uns herzlichst bei
    Herrn Reinhold Ege 

     

    MEHR ERFAHREN
    Eine Baufnahme von Reinhaold Ege 1975
  • Aktuelles

    ...denn man sieht nur, was man weiß

    Herr Reinhold Ege war bereit, uns die schriftliche Ausarbeitung seines interessanten und lehrreichen Vortrages

    „...denn man sieht nur, was man weiß“ **

    ** Johann Wolfgang von Goethe in einem Brief an Friedrich von Müller,1819


    für das Archiv zur Verfügung zu stellen.

     

    Wir bedanken uns herzlichst bei
    Herrn Reinhold Ege

     

    MEHR ERFAHREN
    ...denn man sieht nur, was man weiß
  • Aktuelles

    Die Tiersammlung aus dem Schloss Oberdischingen

    Die Tiersammlung ist um 1850 im Schloss Oberdischingen entstanden. 1891 schenkte der damalige Besitzer des Rittergutes Friedrich Kaulla (1807 – 1895) die aus 30 bis 35 Kästen bestehende Sammlung an das Gymnasium Ehingen. Später gelangte sie an den Bezirksaltertumsverein. Ursprünglich umfasste sie neben den noch vorhandenen Vögeln, Vogeleier und Säugetieren auch Käfer und Schmetterlinge...

    MEHR ERFAHREN
    Museum Ehingen Tiersammlung
  • Aktuelles

    Schätze aus dem Museum Ehingen

    Wie vor einigen Jahren anlässlich des Internationalen Tages der Museen zu sehen war, verfügt das Museum Ehingen in seinen Magazinen über umfangreiche Sammlungen, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bemühen sich ständig, weitere Objekte zu erwerben, die für Geschichte und Entwicklung der Stadt und der Region wichtig sind. Großzügige Schenkungen und Stiftungen aus der Bürgerschaft tragen immer wieder maßgeblich zur Ergänzung der Sammlungsbestände bei.

    Schätze im Museum Ehingen

Termine

17.08.22 | Mittwoch

19.00 Uhr Stammtisch im Gasthaus „Schwanen"
mit Herrn Kreitmeier.
Thema „Marie-Antoinette“ Reisebericht zur Hochzeitsreise von Wien nach Paris

18.08.22 | Donnerstag

Stadtführung für Kinder mit Johannes Lang.
Treffpunkt 10 Uhr am Rathaus Ende 12 Uhr am Rathaus
Bei Regen besuchen wir das Museum.

27.08.22 | Samstag

**Sonderausstellung "Bier-von der Aussaat bis zum Ausschank"**
Exkursion: Ganztagesausfahrt Bierkrugmuseum Bad Schussenried und ins Hopfenmuseum Tettnang.

Details werden noch bekannt gegeben.




.