Museumsgesellschaft Ehingen

Museum Ehingen Bilder

„Maximilian I. - Kaiser - Ritter - Bürger zu Augsburg“

Mit ca. 35 Personen fuhr die Museumsgesellschaft Ehingen am Samstag, den 13.07. nach Augsburg zur Maximilian Ausstellung.

Ein erster Halt wurde in Ziemetshausen eingelegt, um die von Johann Schmuzer, erbaute und stuckierte Pfarrkirche, St. Peter und Paul Kirche, zu besichtigen. Dieser Johann Schmuzer führte auch die Stukaturen in Obermarchtal aus und arbeitete auch in Dillingen und Neresheim.    

Danach ging die Fahrt nach Augsburg zur Maximilian – Ausstellung.  In einer sachkundigen Führung erfuhren die Teilnehmer mehr über das Leben Maximilians und über die politischen Machtverhältnisse Ende des 15. und zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Ein Schwerpunkt der Ausstellung lag auch auf den Beziehungen Maximilians zu Augsburg. Daneben ist erwähnenswert, dass Maximilian der einzige Kaiser war, der sich mehrfach in Ehingen aufgehalten hat.     Nach der Mittagspause begann der Stadtrundgang mit dem Besuch des Goldenen Rathaussaales, der 1944 bei einem Bombenangriff zerstört, zur 2000 Jahrfeier Augsburgs aber wiederhergestellt wurde. Von dort führte der Weg zum Zeughaus und weiter zu den Fuggerhäusern. An deren Größe kann man heute noch den Reichtum und den Einfluss der Fugger erkennen. Ein weiterer Höhepunkt des Stadtrundganges war die Besichtigung des „Schaezlerpalais“ und hier insbesondere des Rokokosaales. Goldener Saal Rokokosaal Schaezlerpalais   Der Rückweg zum Rathaus führte über die Altstadt entlang eines Kanals, der zu einem ganzen System der Wasserversorgung Augsburgs gehört und gerade zum UNESCO Welterbe erklärt wurde.      

Ein besonderer Dank gilt Hr. Franz Romer für die Vorbereitung und Leitung der Reise.

Bilder von der Ausfahrt können Sie in der „Bildergalerie“ anschauen.

Text: Franz Bartmann

 

  • Aktuelles

    Weihnachtsausstellung vom Dezember 2019 - März 2020

    Eröffnung der Winterausstellung im Museum Ehingen.

    Am Sonntag 01.12.2019 - 11.00 Uhr eröffnete die Museumsgesellschaft Ehingen im Museum Ehingen ihre Winterausstellung, die bis zum März 2020 geöffnet ist.

     

    Bilder von der Eröffnung.

    MEHR ERFAHREN
    W-Ausstellung01
  • Aktuelles

    „150 Jahre Eisenbahn in Ehingen“

    Buchvorstellung „150 Jahre Eisenbahn in Ehingen“ am 24.11.2019  

    Eine erfreulich große Anzahl von am Thema Interessierten konnte der Vorsitzende der Museumsgesellschaft, Franz Romer, begrüßen. Danach wies Oberbürgermeister Alexander Baumann in einer klugen Rede auf den Quantensprung in der Entwicklung nicht nur Ehingens durch die Eisenbahn in den 150 zurückliegenden Jahren hin und er ging auch auf die, nach Jahren der Vernachlässigung, wieder wachsende Bedeutung dieses Verkehrsmittels und die notwendige Verbesserung und Erweiterung des Schienenverkehrs in der Region ein. Im Anschluss stellte Ulrich Holtz das neue Buch im Überblick vor, wies auf die Entstehungsgeschichte des Buches und wichtige Punkte der einzelnen Kapitel hin und zeigte Zusammenhänge auf.  

    Für Mitglieder ist dieses Buch die Jahresgabe für die Jahre 2019/2020/2021.  

    Hier geht´s zu den Bildern.

    Ulrich Holtz
  • Aktuelles

    Sonderausstellung GeoPark

    Eröffnung der Ausstellung:

    >>Geopark Schwäbische Alb<<

    vom 10. Nov. 2019 bis 15. Dez. 2019

    im Foyer des Museums.      

    Vorstellung der neu aufgearbeiteten

    Fossilien- u. Mineraliensammlung.

     

    Hier finden Sie Bilder von der Ausstellung. 

    MEHR ERFAHREN
    Joseph Schad
  • Aktuelles

    Die Tiersammlung aus dem Schloss Oberdischingen

    Die Tiersammlung ist um 1850 im Schloss Oberdischingen entstanden. 1891 schenkte der damalige Besitzer des Rittergutes Friedrich Kaulla (1807 – 1895) die aus 30 bis 35 Kästen bestehende Sammlung an das Gymnasium Ehingen. Später gelangte sie an den Bezirksaltertumsverein. Ursprünglich umfasste sie neben den noch vorhandenen Vögeln, Vogeleier und Säugetieren auch Käfer und Schmetterlinge...

    MEHR ERFAHREN
    Museum Ehingen Tiersammlung
  • Aktuelles

    Schätze aus dem Museum Ehingen

    Wie vor einigen Jahren anlässlich des Internationalen Tages der Museen zu sehen war, verfügt das Museum Ehingen in seinen Magazinen über umfangreiche Sammlungen, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bemühen sich ständig, weitere Objekte zu erwerben, die für Geschichte und Entwicklung der Stadt und der Region wichtig sind. Großzügige Schenkungen und Stiftungen aus der Bürgerschaft tragen immer wieder maßgeblich zur Ergänzung der Sammlungsbestände bei.

    Schätze im Museum Ehingen

Termine

07.12.19 | Samstag

Am Samstag 07.12.2019 lädt die Museumsgesellschaft, von 14 bis 16 Uhr, zum Weihnachtsbasteln im Ehinger Museum ein.

Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

16.12.19 | Montag

18:00 Uhr - Historische Stadführung mit Fackeln und dem "Ehinger Nachwächter"
mit Franz Romer und freundlicher Unterstützung der Museumsgesellschaft Ehingen.

Treffpunkt: an der Showbühne,
Unkostenbeitrag € 5,-- (inkl. Fackel)

22.12.19 | Sonntag

15:00 Uhr Erlebnis- Stadtführung für Kinder und Erwachsene mit Johannes Lang, Museumsgesellschaft Ehingen.

Treffpunkt: an der Showbühne. Unkostenbeitrag €5,-- (inkl. Getränkegutschein)
Kinder bis 12 Jahre frei. Jedes Kind erhält zum Abschluss einen Kinderpunsch.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß.